Entfernung Beschreibung Foto
0,0 km Start zu diesem Abschnitt ist an der Kirche in Straßberg.
Im 13. Jahrhundert existierte hier eine Burg.
Kirche Straßberg

 

ÖPNV: In Straßberg besteht Anbindung an die Bahnlinie Plauen (obere Bahn) - Weischlitz. Der Bahnhof befindet sich von der Kirche Straßberg aus ca. 400 Meter in Richtung Plauen.

 
 0,1 km Von der Kirche geht es ca. 100 m entlang der Hauptstraße in Richtung Weischlitz zur Einfahrt in den Elsterradweg. An diesem kleinen Platz ist rechter Hand das Straßberger "Heimathaus" zu finden.   Heimathaus Straßberg
 0,1 km Von hier geht es weiter auf dem Elsterradweg in Richtung Kürbitz.
Fährt man den Elsterradweg zunächst ein kurzes Stück zurück in Richtung Plauen bietet sich ein schöner Blick auf die Südseite der Kirche.
 Einfahrt Elsterradweg Straßberg
 0,2 km Von der Brücke über die Elster ist flussaufwärts das Straßberger Wehr zu sehen.  Elsterwehr Straßberg
 0,4 km Der Elsterradweg nach Kürbitz wurde 2011 als Asphaltweg ausgebaut und führt entlang der Bahnlinie Plauen (untere Bahn) - Weischlitz.

 Elsterradweg bei Straßberg

 

 

2,1 km Der Elsterradweg erreicht Kürbitz nahe der Elsterbrücke am Kirchplatz.  
  ÖPNV: In Kürbitz befindet sich der Bahnhof ca. 450 Meter von der Kirche aus in westlicher Richtung jenseits der Elster mit Verbindung in Richtung Adorf, Plauen und Gera.  
2,2 km Direkt am Kirchplatz befindet sich das Rittergut Kürbitz, ein beeindruckender Fachwerkbau.
  Im Gelände des Rittergutes ist weiterhin das zweisäulige Taubenhaus sehenswert.
2,2 km
Einige Meter weiter entlang der Strecke bietet sich ein Blick auf das gesamte Ensemble aus Rittergut, Kirche und Gasthof.
  Der Gasthof "Goldener Löwe" ist alljährlich Treffpunkt für das Löwenspektakel für das legendäre Treffen von SR2-Besitzern und -Fahrern.
  Am Südostgiebel des Gasthofes verweist ein Wandbild auf die Kürbitzer Lindwurm-Sage.
2,3 km

An der Kreuzung Kirchplatz/Taltitzer Berg/Oberweischlitzer Str lohnt sich ein kleiner Umweg nach links von etwa 200 m in Richtung Thiergarten. Dort befindet sich das Denkmal für das SR2-Moped.

An dieser Kreuzung kann auch die "Wegvariante Weischlitz" gewählt werden. Dafür wird nicht der Weg geradeaus nach Taltitz gefahren, sondern die Straße nach rechts in Richtung Wieschlitz genommen. Mehr dazu hier.