Die Teilstrecke 2 der Burgentour führt von Pausa über Mühltroff und Leubnitz nach Straßberg. Unterwegs führt die Tour zur Ringwallanlage Linda, zum Schloss Mühltroff, dem Rittergut Rößnitz und dem Schloss Leubnitz.

Von Pausa aus wird als nächstes die zweite Stadt des gemeinsamen Ortes Pausa-Mühltroff erreicht. Mühltroff wurde erstmalig 1376 als Stadt erwähnt, das markante Schloss im Ort ist allerdings schon seit 1349 bekannt. Das Schloss ist im Eigentum der Kommune und beherbergt ein Museum und auch eine textile Schauwerkstatt. Das Wappentier der Stadt ist der Weißfisch. Dieser deutet auf den früheren Fischreichtum dieser Gegend in den umliegenden Gewässern hin.

Leubnitz ist ein Ortsteil der an Pausa-Mühltroff angrenzenden Gemeinde Rosenbach/Vogtl. Leubnitz wurde 1300 erstmals urkundlich erwähnt. Bekannt ist das Leubnitzer Schloss, ein Bau aus der Zeit des Frühklassizismus.

Der Zielort Straßberg liegt nahe der Stadt Plauen, dem späteren Endpunkt der Burgentour. Erstmalig wurde Straßberg 1194 urkundlich erwähnt und war zu dieser Zeit bereits Herrensitz.

Streckendaten  
Streckenlänge 25,1 km
überwundene Höhenmeter bergauf 330 m
überwundene Höhenmeter bergab 420 m

 

Streckenverlauf und Höhenprofil (mit freundlicher Genehmigung von GPSies.com)

(c) Leaflet | Mapnik imagery OpenStreetMapMap data OpenStreetMap and contributors, CC-BY-SA Legende, HikeBikeMap.org HillShading