Die Teilstrecke startet in Schöneck, Balkon des Vogtlandes und Heimat der Ski- und Bikewelt. Im Winter dominieren Langlauf und Abfahrtslauf, während in den schneefreien Monaten Donwhill- und Mountainbikstrecken auf die Radler warten. Schöneck besitzt seit 1370 Stadtrecht, die urkundliche Ersterwähnung reicht rund ein Jahrhundert weiter zurück. Die Stadt wurde im Laufe ihrer Geschichte mehrfach von verheerenden Bränden heimgesucht. Ein interessantes Detail der wirtschaftlichen Entwicklung ist die Ansiedlung von Zigarrenindustrie Mitte des 19. Jahrhunderts. [Quelle: Webseite der Stadt Schöneck]

Von Schöneck aus geht es im wesentlichen bergab in Richtung Oelsnitz, ein paar kleinere Anstiege bei Korna, Arnoldsgrün und Raasdorf sind unterwegs zu bewältigen.

Die nächste Station der Tour ist die Stadt Oelsnitz/Vogtland. Urkundlich ist die Stadt erstmals 1200 erwähnt. Das Stadtrecht wurde 1357 verliehen. General Holk plünderte im Dreißigjährigen Krieg die Stadt und brannte diese nieder. Bekannt ist Oelsnitz als "Teppichstadt", die Teppich-Herstellung unter der Marke "Halbmond" war einer der wichtigsten Industriezweige in der Stadt. Die Tour führt in Oelsnitz zunächst zum Schloss Voigtsberg, deren älteste Teile in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtet wurden. [Quelle: Wikipedia]

Bevor die Strecke die Stadt Oelsnitz wieder verlässt, geht es noch am Rittergut Untermarxgrün vorbei. Der heute zu sehende Bau stammt aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts und wurde vom jetzigen Eigentümer in einen äußerst sehenswerten Zustand versetzt. Vom Rittergut aus geht es auf dem im Juni 2011 eingeweihten Vogtlandradweg weiter, allerdings nur bis Droßdorf. Vorbei am Rittergut Schloditz und der Ruine des Wasserschlosses bei Mechelgrün geht es weiter nach Treuen.

Die Teilstrecke endet am Schloss von Treuen.

Streckendaten  
Streckenlänge 36,5 km
überwundene Höhenmeter bergauf 574 m
überwundene Höhenmeter bergab 865 m

 Streckenverlauf und Höhenprofil (mit freundlicher Genehmigung von GPSies.com)

 

(c) Leaflet | Mapnik imagery OpenStreetMapMap data OpenStreetMap and contributors, CC-BY-SA Legende, HikeBikeMap.org HillShading